Gedenkstätte Zwangsarbeit in Leipzig - Stadtteilrundgang: NS-Zwangsarbeit in der Innenstadt

Veranstaltungen Archiv

Samstag, 13. Juni 2020, 11:00 Uhr

Stadtteilrundgang: NS-Zwangsarbeit in der Innenstadt

mit Lilith Günther und Teresa Hirsch

Rüstungsbetriebe wie die HASAG stellen noch heute das Gesicht der NS-Zwangsarbeit in Leipzig dar – aber auch im Herzen der Stadt waren Zwangsarbeiter*innen präsent und unübersehbar. Der Stadtteilrundgang wird anhand einiger ausgewählter Orte in der Innenstadt Aspekte der nationalsozialistischen Zwangsarbeit vorstellen. Wie sah der Alltag der Zwangsarbeiter*innen aus? Wie das Verwaltungssystem, das dies organisierte? Und wie wurden die Zwangsarbeiter*innen von der deutschen Bevölkerung wahrgenommen? 

Der Rundgang ist dabei thematisch breit angelegt, beleuchtet aber hauptsächlich die Zwangsarbeit im öffentlichen Sektor: So sollen u.a. ehemalige Lager in der Innenstadt, dortige Arbeitsorte von Zwangsarbeit, aber auch die Rolle der Stadt Leipzig in den Fokus genommen werden. 

Treffpunkt: 11:00 Uhr auf dem Augustusplatz, vor dem Gewandhaus (Dauer ca. 1½ Stunden)

nach oben totop