Gedenkstätte Zwangsarbeit in Leipzig - Biografien

Biographien ehemaliger Zwangsarbeiter_innen

Egbert Jan Beumkes (1922-2001)
wurde im Sommer 1942 nach Leipzig gebracht und zur Zwangsarbeit bei der HASAG verpflichtet. Mit anderen niederländischen zivilen Zwangsarbeitern lebte er im "Holländerlager Amstel" direkt auf dem Firmengelände.
weiterlesen

Giovanni Magnabosco (1897-1983)
wurde als italienischer Militärinternierter zur Zwangsarbeit in Leipzig eingesetzt. Er arbeitete für die Erla Maschinenwerke GmbH und war im "Gasthof Thekla" untergebracht.
weiterlesen

Danuta Brzosko-Mędryk (1921-2015)
wurde im Juni 1944 in das KZ "Hasag Leipzig" verschleppt, das größte Frauenaußenlager des KZ Buchenwald. Dort mussten mehr als 5000 weiblichen Häftlinge für die HASAG Panzerfäuste und Munition produzieren.
weiterlesen

nach oben totop